Sagenfest - Nächste Termine:
Rittermarkt Freitag, 03.05.2019 bis Sonntag, 05.05.2019
Sagenfest am Sonntag, 05.05.2019


Sagenfest und Rittermarkt Kammerstein 3.-5.Mai 2019

Der Rittermarkt beim Sagenfest bietet auch dieses Jahr wieder ein buntes und Interessantes Spektakel. Erstklassige Konzerte wechseln sich ab mit hervorragenden Gauklern, einem tollen Markt, Lagerleben und spektakulären Feuershows. Der Falkner lässt die Vögel kreisen. Schmied, Steinmetz, Scherenschleifer und Pflanzenfärber zeigen ihr Handwerk.

Highlights werden in dieses Jahr sein Totus Gaudeo aus Niederbayern. Die Musik der Band lässt sich kaum einem Genre zuordnen. So reicht das Repertoire von historischen Tänzen, über Stücke im unterhaltsamen Liedermacher-Stil bis hin zu Folk Rock.

Lautenmann aus Augsburg mal mittelalterlich mal rockig.
Die Fechtgruppe BURDYRI zu Gast auf dem Sagenfest 2019. Ganz besondere Weltstars sind dieses Jahr zu Gast im Stauferpark die Prager Fechtgruppe BURDYRI, die als Stunts schon Filme wie Gladiator, Blade oder Jeanne D'Arc bereichert haben.

Samstag die große Nacht des Feuers beginnt mit einen Konzert von Totus Gaudeo danach die Feuershow mit den legendären Feuerspuckern Eisbär und Kimo sowie Mimkry
Sonntag der Familientag mit Kinderritterturnier, Kamelreiten und vielen Gauklern.
Auch für die Gaumenfreuden ist vortrefflich gesorgt.
Eintritt ab 18Uhr Erwachsene 5€, Kinder über Schwertlänge 3€

Am Sonntag, den 05. Mai findet das Sagenfest im Heidenberg statt. Um 13.00 Uhr startet die Sternwanderung vom Rittermarkt in Kammerstein auf die Offenplatte. Dort wird Ihnen ein mittelalterliches Programm geboten und der Diakonieverein Kammerstein sorgt für Ihr leibliches Wohl.

www.Sagenfest-Kammerstein.de

Programm Rittermarkt 2019
 
Freitag, der 3.5.2019
                auf der Bühne                                                                                 in den Gassen
15.30     Kerry Balder Kontaktjonglage
16.00     Mc Farlane                                                                                       Fadenwerkstatt
16.30     Frank der Gaukler
17.00     Lautenmann
17.30     Burdery Schwertkampf
18.00     Frank der Gaukler
18.30     Mc Farlane
19.00     Kerry Balder Kontaktjonglage
19.30     Burdery Schwertkampf
20.00     Lautemann Konzert
21.15     Tavernenspiel der Gaukler

Samstag, den 4.5.2019
13.00     Mc Farlane
13.30     Frank der Gaukler
14.00     Kerry Balder Kontakjonglage
14.30     Lautemann
15.00     Falknerey
15.30     Burdery Schwertkampf                                                               Fadenwerkstatt
16.00     Totus Gaudeo
16.00     Lautemann
17.00     Frank der Gaukler
17.30     Kerry Balder Kontakjonglage
18.00     Mc Farlane
18.30     mimikry
.19.00    Burdery
19.30     Lautenmann
20.00-21.00        Totus Gaudeo Konzert
21.15-22.00        Feuershow mit Mimikry  und der Feuerspuckerey
 

Sonntag, den 5.5.2019
11.00     Gottesdienst mit Pfarrer Merz
                Mc Farlane
12.00     Kerry Balder Kontakjonglage
                Frank der Gaukler                                                                                         Mimi
13.00     Barde Barlow
13.30     Falknerey
14.00     Burdery Schwertkampf                                                                               Fadenwerkstatt
14.30     Kinderritterturnier mit Barde Barlow
15.00     Totus Gaudeo                                                                                                  Mimi
16.00     Lautenmann
16.30     Burdery Schwertkampf
17.00     Mc Farlane
18.00     Barlow
                Tavernenspiel aller Gaukler und Musiker            

Sagenfest auf der Ofenplatte im Heidenberg am Sonntag, den 05. Mai 2019
Eintritt frei

13.00 Uhr           Sternwanderung von Kammerstein, Ungerthal und Kühedorf auf die Ofenplatte
14:00 Uhr           Mittelalterliches Programm mit verschiedenen Darbietungen und Verpflegung durch
                               die örtlichen Vereine
16:00 Uhr           Ende des Festes

Das Programm ist ohne Gewähr.

Zunft- und Kräutermarkt in Kühedorf

Liebe Gäste des Zunft- und Kräutermarktes,

zum 20 - Jährigen Jubiläum des Zunft- und Kräutermarkt laden Sie die Gemeinde Büchenbach und die Dorfgemeinschaft Kühedorf am Sonntag, den 05. Mai 2019 herzlich ein.

Es war einmal:
Der Bayerische Rundfunk sendet am 19. und 20. März im Radio einen Bericht über den Sagenwanderweg im Heidenberg.

Im Rahmen der 750-Jahr-Feier der Gemeinde Büchenbach entstand aus der Bürgerschaft die Idee, die Verbundenheit aller zur Gemeinde Büchenbach gehörenden Dörfer und Weiler durch jeweils einen Festakt, welcher über das ganze Jahr verteilt durch die Gemeinde tourte, zu festigen.
In Kühedorf machte man sich die Mühe, einen Mittelaltermarkt im sog. Schlosshof (Familie Winter) zu veranstalten.

Diese Feier war der Initialpunkt für unseren noch heute stattfindenden schönen Markt, getragen von der Kühedorfer Dorfgemeinschaft und der Gemeinde.
Am 1. Mai 2004 fand das Sagenfest erstmalig mit einem Zunftmarkt- und Kräutermarkt in Kühedorf statt. Die Idee dazu hatten die Mitglieder der Sagenwanderweg-Arbeitsgruppe, Frau Mazzeschi-Maaß und Frau Kolb in Absprache mit der Dorfgemeinschaft aus Kühedorf sowie des Rathauses. Ein Konzept wurde erarbeitet.

Es war einhelliger Wunsch aller Büchenbacher Beteiligten, dass die Aufmerksamkeit und die Beteiligung der Büchenbacher Bevölkerung zum Sagenfest gestärkt werden soll. Stand war, dass parallel zum Kammersteiner Rittermarkt ein Büchenbacher Pendant, nämlich der „Zunft- und Kräutermarkt“ geschaffen werden soll. Ein Markt mit Besonderheiten aus der Region im historischen Gemeindeteil Kühedorf.

Ein kleiner Arbeitskreis wurde gebildet.
Beim Planungstreffen für den Zunft- und Kräutermarkt am 12. Januar 2004 waren anwesend: Volker Bauer, Klaus Dieter Drechsel, Armin Gräfensteiner, Albert Hofer, Markus Hörndler, Eugen Hüttner, Wolfgang Knüpfer, Irene Kolb, Susanna Mazzeschi-Maaß, Annelie Petry, Manfred Riedl, Andrea Schick, Friedolin-Robert Theisen, Helga Schreeb, Elisabeth Manlik sowie Gerhard Winter.
Gesprächsthemen bzw. Schwerpunkte waren unter anderem:

  • Bestellen eines Ausrufers/Marktschreiers
  • Mittelalterliche Kostüme und Dekorationen organisieren
  • Kräuterquiz, Apfelsaftherstellung, Bilderausstellung von Tieren und Heilkräutern,
  • Hüpfburg für Kinder, Hochseilgarten, Bogenschießen
  • Getränke- und Bratwurstverkauf
  • Vorstellen von Gewerken (Goldschmied, Schnapsbrennerei, Imkerei usw.)
  • Wünschelrute, Heilsteine, Pendel
  • Bereitstellung von Tischen, Bänken, Parkmöglichkeiten
  • Absprachen mit der Forstverwaltung
  • Bereitstellung von Strom und Wasser
  • Toilettenwagen, Müllbeseitigung
  • Verkehrsrechtliche Anordnungen
  • Bereitschaft von Sanitätern und der Feuerwehr.

Der erste Zunft- und Kräutermarkt bot eine Vielzahl an Historischem und Mittelalterlichen. Dort erwarteten das Publikum Handwerker und andere Zünfte, die ihre Künste demonstrierten, vieles zum Thema Kräuter und ein großes Angebot für Alt und Jung, wie z. B.:

  • Reise ins Mittelalter
  • Märchenwanderung
  • Kräuterwanderung am Heidenberg
  • Landfrauenchor
  • Musik aus dem Spätmittelalter
  • Kaffee und Kuchen wie bei Oma
  • Nachtwanderung nach Kammerstein
  • Gottesdienst im Grünen
  • Buntes Markttreiben
  • Streichelzoo
  • Handwerker
  • Ritterspiele
  • Kutschfahrten

um nur Einiges zu nennen.

2005 – Die Suche nach weiteren Mitstreitern, kreativen Menschen mit handwerklichen Fähigkeiten, z. B. Löffelschnitzer, Zinngießer, Glasbläser und Korbflechter ging weiter.
So entwickelte sich im Laufe der Jahre ein in der Region und über die Grenzen des Landkreises hinaus bekannter und wunderschöner, mittelalterlicher Markt mit vielen Attraktionen.

Beim 20 – Jährigen Jubiläum präsentieren rund 30 Aussteller ihre Waren.
Alles rund um Kräuter, Gewürze, Heilpflanzen, Honig, selbstgemachter Schmuck, Kunsthandwerk, Deko für Haus und Garten aus Holz, Stoff oder Keramik bilden nur einen Teil des Angebotes.

Für das Jubiläum haben sich die Gemeindeverwaltung und das Kinder- und Jugendbüro ein eigenes Zunftspektakel für Kinder überlegt.

Das Große Zunftspektakel beinhaltet alles, was Kinderherzen höher schlagen lässt: Schlemmerei, Bastelei, Spiel und Theater vor einer tollen Zunftkulisse.
Es wird den ganzen Tag über verteilt kleine Programmhöhepunkte geben, darunter zählen z.B. der Ritterschlag für Kinder, die Ernennung des Burgfräuleins und vieles mehr.

Während die Kinder in die Zeit der Zünfte eintauchen, können sich die Erwachsenen bei einem kühlen Bier und zünftigem Essen oder Kaffee und Kuchen wie bei Oma stärken. Das musikalische Programm wird dieses Jahr durch den Landfrauenchor Roth-Schwabach und die Rothsteirer gestaltet. Auch das Duo „Inferno“ wird wieder auf dem Markt ihre Darbietung zeigen.

Um 13.00 Uhr starten die Sagenwanderung von Kühedorf und die Märchenwanderung vom Wanderparkplatz in Ungerthal aus zur Offenplatte. Auf dem Heidenberg wird ein mittelalterliches Programm geboten.
Für Ihr leibliches Wohl sorgt die Diakonie Kammerstein.

Ich lade Sie alle sehr herzlich ein, unseren familienfreundlichen Zunft- und Kräutermarkt zum 20 Jährigen Jubiläum an diesem Sonntag in Kühedorf zu besuchen. Schwingen Sie sich auf´s Rad und machen Sie einen Ausflug in den Mai.

Ich wünsche allen Besuchern unseres Marktes einen unbeschwerten und unterhaltsamen Tag.

Ihr
Helmut Bauz
Erster Bürgermeister