Jakobusweg: Nürnberg – Ulm – Santiago de Compostela

Von Schwabach über Haag, den Heidenberg, Neppersreuth, Mildach und Haubenhof nach Abenberg folgt der heutige Wanderer in der Gemeinde Kammerstein weitgehend dem originalen Wegstück, das Jakobspilger seit jeher gegangen sind. Der uralte Weg führt auch an Kammerstein und Poppenreuth vorbei. Die gelbe Muschel auf blauem Grund, das Zeichen der Jakobspilger, weist heute auf der 1999 eröffneten Route des Jakobusweges Nürnberg – Ulm die Richtung.

Die gelbe Muschel auf blauem Grund, das Zeichen der Jakobspilger

Etwa 2400 Kilometer sind es von Nürnberg nach Santiago de Compostela. Seit dem frühen Mittelalter pilgerten viele fromme Menschen zum Grab des Apostels Jakobus an der Westküste Spaniens. Jakobus gehörte zum engeren Jüngerkreis Jesu. Not, Krankheit, Dank, Buße, Strafe oder Abenteuerlust waren die Motive der Pilger. Es war die bekannteste Wallfahrt in Europa.

Pilger aus dem Raum Nürnberg oder aus Osteuropa zogen hier durch Neppersreuth auf der Reichsstraße Richtung Ulm. Diese Verbindung wird auch "Burgunder-" oder "Heeresstraße" genannt. Diese bedeutende mittelalterliche Verkehrsverbindung ist gerade im Gebiet der Gemeinde Kammerstein archäologisch nachgewiesen. Weitere Informationen dazu gibt es an den Tafeln des Reichsstraßen- und Sagenwanderweges im Heidenberg. Der alte Handelsweg wurde zur Zeit Kaiser Karls des Großen angelegt und ist im Bereich der Gemeinde Kammerstein als "Mildacher Steig" bereits um das Jahr 800 urkundlich belegt.

Die Wiederentdeckung des Jakobusweges in unserer Zeit schafft Möglichkeiten der Begegnung und verbindet Gemeinden, die an dieser Route liegen. Im Jahr 2000 feierten die beiden Kirchengemeinden Barthelmesaurach und Kammerstein auf Initiative der Gemeinde Kammerstein in Mildach ihr erstes Jakobusfest, 2001 in Haag ein weiteres und schließlich fand am 4. August 2002 in Neppersreuth die dritte Begegnung statt. Gleichzeitig erinnert diese Tafel an die nunmehr 30-jährige Zugehörigkeit der Orte Neppersreuth, Poppenreuth und Günzersreuth zur Gemeinde Kammerstein.

Im Zuge der Aufwertung des Jakobusweges wurde als Beitrag der Gemeinde Kammerstein 2012/2013 die Jakobuskapelle im Heidenberg gebaut. Zu finden ist sie am sog. Ruhstein im Heidenberg, nahe dem Gemeindeteil Neppersreuth.
 
Weitere Infos und GPS-Daten finden Sie hier auf den Seiten des Landratsamt Roth.

Apostel Jakobus
Jakobusweg