Kammersteiner Musiksommer - Hier der Flyer

Termine 2017:

Datum/ Künstler/ Eintritt Beschreibung

Donnerstag,
29.06.2017

20.00 Uhr

The Tonic Sisters

 

Eintritt: 14 Euro

Vintage Entertainment der Extraklasse
Die Tonic Sisters – Annie, Betty, Eva und Gil Tonic – nehmen ihr Publikum mit auf eine Zeitreise der ganz besonderen Art und lassen den Geist und die Musik der 40er, 50er, 60er & 70er Jahre wieder aufleben.
Zeitlose Klassiker interpretieren die Damen mal charmant, mal kokett– aber immer in ihrem eigenen, unverwechselbaren „Tonic-Sisters- Sound“.

Mit wunderbar mehrstimmig gesungenen Songs und ansprechenden Choreografien sorgen die Damen stilecht für musikalische und optische Highlights und verzaubern so Zuhörer aller Generationen mit einer Hommage an die gute alte Zeit.
The Tonic Sisters – Vintage Entertainment auf hohem Niveau und garantiert eine Zeitreise für Augen und Ohren.

AKTUELLER HINWEIS: Aufgrund der schlechten Wetterprognose wird die Veranstaltung am 29.06. mit den Tonic Sisters in die Eventscheune des Landgasthauses Zwick nach Rudelsdorf, Heilsbronner Str. 3, verlegt. Einlass ab 19.00 Uhr, Beginn 20.00 Uhr.

Donnerstag,
06.07.2017
20.00 Uhr

Age before beauty

Eintritt: 9 Euro

hand made music
Relaxter Gitarrenpop, feiner mehrstimmiger Gesang im Sound der Siebziger, gemixt mit New Country-Elementen und modernem Folkrock – das sind AGE BEFORE BEAUTY.
Es erwartet Sie eine Band, die echt und irgendwie ursprünglich klingt und eine Musik, die bestens zum Mitschnippen und Genießen geeignet ist. Es sind Songs die man kennt oder sich fragt, warum man sie nicht schon längst kennt – einfach gute
Musik, die lange im Ohr bleibt, von Jacob Dylan bis Eric Clapton. Wer Musik am liebsten pur genießt, wird sich gern an die Begegnung mit AGE BEFORE BEAUTY erinnern.

Musiker: Thilo Schulze (Gitarre und Gesang), Wolli Wollner
(Piano, Gesang), Harald Tews (Gitarre, Gesang), Klaus

Donnerstag,
13.07.2017,
20.00 Uhr

On Cue Big-Band

Eintritt: 9 Euro

Big-Band-Jazz
„On Cue“ – für die meisten Kammersteiner ein längst bekannter Begriff, denn die Big Band tritt heuer bereits zum sechsten Mal beim Kammersteiner Musiksommer auf. Mitreißende Sounds, Spielwitz, und eine faszinierende Stimme sind die Markenzeichen der „On Cue“-Big Band.

Die Band bringt – unter der Leitung des Saxophonisten Mandi Riedelbauch – abwechslungsreichen Big-Band-Jazz auf den Kammersteiner Rathausplatz. Sie steht für satten Bläsersound und Lust an der Improvisation, aber auch für die einfühlsame Begleitung ihrer swingenden Sängerin Silvia Schwind. Mit dabei ist auch wieder unser ehemaliger Mitarbeiter Jürgen Meyer. Die Big Band bietet
anspruchsvolle Unterhaltung und wird das Publikum wieder mit Spielfreude durch einen musikalisch genussvollen Abend führen.

„On Cue“ – eine aufregende Reise durch die Geschichte
des Big Band Jazz.

Donnerstag,
20.07.2017,
20.00 Uhr

Alexander Herzog
mit der Sopranistin Iris Schork


Eintritt: 12 Euro

„Musik ohne (Alters-)Grenzen“
Nahezu alle Menschen lieben Musik, manche leben sogar Musik, aber nur für wenige bedeutet Musik das Leben. Alexander Herzog gehört zu diesen Menschen.
Erste Erfahrungen sammelte der Katzwanger beim „Windsbacher Knabenchor“. Es folgten eine Musicalausbildung an der Stella Academy in Hamburg und ein Studium zum Opernsänger an der Hochschule für Musik in Nürnberg. Seit 2010 ist Alexander Herzog mit „THE 12 TENORS“ auf Europa- und China-Tournee mit mehr
als 900 Live-Konzerten und weit über eine Million Zuschauern, und wird als herausragender Tenor und charmanter Moderater gefeiert.

Die aus Stuttgart stammende Sopranistin Iris Schork wird zusammen mit Alexander Herzog den Abend gestalten. Erste Bühnenerfahrungen sammelte sie im Kinderchor der Staatsoper Stuttgart. Neben ihrem Gesangsstudium in Stuttgart, Berlin und Mailand besuchte sie verschiedene Meisterkurse, u. a. bei Jeffrey Gall. Ihre musikalische Liebe reicht von Liederabenden, Musical- und Operettenshows, Oratorien und Messen bis hin zu Schlager, Rock, Pop und Jazz.
Sie können sich auf einen unvergesslichen Abend freuen!
Am Piano: Udo Frisch

Donnerstag, 27.07.2017,
20.00 Uhr

Christian Springer
„Trotzdem“

Eintritt: 20 Euro

Kabarett
Die Welt ist schlimm. Aber die Antwort von Christian Springer darauf lautet: Trotzdem! Der Name seines Programms ist nicht nur die Überschrift für einen Kabarettabend. „Trotzdem“ heißt weitermachen, nicht aufgeben, und sich nicht den Schneid abkaufen lassen. Aber keine Angst, Sie sind nicht in einem Coaching-Seminar gelandet, sondern im politischen Kabarett. Ein Mann zeigt Haltung und haut auf unsere Feigheiten drauf. Denn Christian Springer geht es ums Ganze. Und dafür kämpft er, bis seine Ohren glühen. Er ist der Aufreger unter Deutschlands Kabarettisten, der „Trotzdem-Män“.

Auf der Bühne sehen Sie einen satirischen Mutmacher, der leichtfüßig Sinn und Unsinn zu skurrilen politischen Kabarett-Geschichten verknüpft, in denen mehr als ein Körnchen Wahrheit steckt.

Dieser Münchner Kabarettist lehnt sich auf gegen die lähmende Ohnmacht. Endlich. Wo es doch so oft heißt : man kann nichts tun. Das stimmt. TROTZDEM!
Technik: PTL Köhler, Stefan Köhler, Volkersgau.